Architekt

Ric Stiens

Dipl.-Ing., Architekt BDA. AKNW

 

Architekt aus Leidenschaft - 1951 bis 1993 - Schwerpunkte waren 140 Textilkaufhäuser für C&A in ganz Deutschland sowie Bürogebäude, Schulen, Altersheime, Möbelhäuser, Wohnungsbauten, Logistikhallen bis hin zu Privatvillen mit anspruchsvollen Innenausbauten.

 

Seine Philosophie des Bauens:

  • Bauwerke sollen sich harmonisch in die Umgebung einfügen
  • Die Baukunst liegt im Weglassen - weniger ist mehr
  • Höchste bauliche Qualität - keine Experimente
  • Kosten und Termine müssen exakt eingehalten werden

 

Berufliche Stationen und Werdegang:

  • 1944 Maurerlehre in der Baufirma Vordemvenne in Lage/Lippe (Gesellenprüfung 1947)
  • 1948-1951 Bauschule Lage HTL (Bauing./Architekt)
  • 1951-1954 Archtitekt im Büro des Architekten BDA E.A. Gärtner in Essen
  • 1954-1956 Architekt im Büro für Städtebau von Herrn Bauassessor Horst Loy in Essen
  • 1956-1958 Leitung des Zweigbüros des Architekten BDA E.A. Gärtner in Hamburg
  • 1958-1965 Chefarchitekt im Büro des Architekten BDA E.A. Gärtner in Essen
  • 1965-1980 Partner des Büros E.A. Gärtner + Ric Stiens, Architekten BDA
  • 1980-1990 Alleininhaber des Büros Ric Stiens, Dipl.-Ing. Architekt BDA
  • 1990-1993 Partner des Büros R. Stiens + H. Nattler Dipl.-Ing. Architekten BDA
  • 1994 berufliches Ausscheiden von Ric Stiens und Fortführung des Büros als Nattler Architekten

 

Informationen zu den Bauwerken finden Sie hier.